Publikationen

Die neuesten Erkenntnisse auf dem Gebiet der Numismatik werden in den Publikationen unserer Gesellschaft veröffentlicht. Von 1882 bis 1937 erschienen jährlich die  „Mitteilungen der Bayerischen Numismatischen Gesellschaft“. In der NS Zeit nannte sich unser Jahrbuch „Deutsches Jahrbuch für Numismatik“, und seit 1949 erscheint regelmäßig das „Jahrbuch für Numismatik und Geldgeschichte“ (JNG). Das JNG wird von der BNG herausgegeben, seit Anbeginn entsteht das JNG in redaktioneller Zusammenarbeit mit der Staatlichen Münzsammlung München. Aktuell ist Band 71 für 2021 erschienen. Mitglieder der BNG beziehen das jeweils neueste „JNG“ kostenlos.

Wie reiche ich Artikel zum JNG ein? Autoren finden Hinweise zur Publikation im JNG unter diesem Link.

Inhaltsverzeichnisse des JNG 1949 – 2021

Hier finden Sie die Inhaltsverzeichnisse der „Jahrbücher für Numismatik und Geldgeschichte“  (JNG) von 1949 bis 2018 im  „pdf“-Format dargestellt. Um im Inhaltsverzeichnis einen Autor oder Artikel zu finden, bitte im Suchfenster das entsprechende Schlagwort eingeben. Die im pdf-Programm standardmäßig vorhandene Suchfunktion listet die Ergebnisse auf.

Hinweis: einige frühere Exemplare der JNG sind noch erhältlich. Sonderkonditionen sind beim Vorstand zu erfragen unter info@bngev.

Hier finden Sie Links zu den Inhaltsverzeichnissen der neuesten JNG zum Herunterladen als PDF:

Inhaltsverzeichnis JNG 69/70, 2019/2020

Inhaltsverzeichnis JNG 71, 2021

Jahrbücher 1949–1999 als PDF

Klicken Sie auf die jeweilige Titelseite um das PDF des Jahrbuchs zu öffnen.

Jahrbuch 1998/1999
Jahrbuch 1997
Jahrbuch 1996
Jahrbuch 1995
Jahrbuch 1994
Jahrbuch 1992/1993
Jahrbuch 1991
Jahrbuch 1990
Jahrbuch 1989
Jahrbuch 1987/1988
Jahrbuch 1986
Jahrbuch 1985
Jahrbuch 1984
Jahrbuch 1983
Jahrbuch 1981/1982
Jahrbuch 1980
Jahrbuch 1978/1979
Jahrbuch 1977
Jahrbuch 1976
Jahrbuch 1975
Jahrbuch 1974
Jahrbuch 1973
Jahrbuch 1972
Jahrbuch 1971
Jahrbuch 1970
Jahrbuch 1969
Jahrbuch 1968
Jahrbuch 1967
Jahrbuch 1966
Jahrbuch 1965
Jahrbuch 1964
Jahrbuch 1963
Jahrbuch 1962
Jahrbuch 1961
Jahrbuch 1959/1960
Jahrbuch 1958
Jahrbuch 1957
Jahrbuch 1956
Jahrbuch 1954/1955
Jahrbuch 1952/1953
Jahrbuch 1950/1951
Jahrbuch 1949

Wie reiche ich Artikel zum JNG ein?

Bitte senden Sie eine Mail an info(at)bngev.de oder nutzen Sie folgendes Kontaktformular und beschreiben Sie Ihren Artikel und Ihre Zeitplanung. Die Redaktion des JNG meldet sich umgehend bei Ihnen. Vielen Dank.

    Mit Einreichung eines Manuskripts an die Redaktion des Jahrbuchs für Numismatik und Geldgeschichte stimmt der Autor den folgenden Geschäftsbedingungen für Autoren zu:

    Voraussetzungen und Regelungen für die Einreichung und Verarbeitung eines Manuskripts:

    1. das Manuskript ist inhaltlich abgeschlossen und wird druckfertig redigiert entsprechend den „Richtlinien für Beiträge im Jahrbuch für Numismatik und Geldgeschichte  bis zum jeweiligen Redaktionsschluß an die angeführte Adresse eingesendet.
    1. Der Autor willigt mit Einsendung des Manuskripts sowohl in den Abdruck seines Beitrages im JNG als auch in digitale und sonstige Publikationen im Rahmen der Veröffentlichung des JNG durch die BNG ein. Die digitale Veröffentlichung ist in Satz und Bild identisch mit der gedruckten Fassung im JNG.
    1. Der Autor versichert der BNG, die  Nutzungsrechte von Vorleistungen Dritter eingeholt zu haben. Dies betrifft vor allem die Bildrechte jeder Art  ( Karten, Bauzeichnungen, Fotos, Illustrationen etc)  die sich durch die Lieferung durch Dritte ( Privatsammlungen, Museen etc) ergeben.  Die BNG haftet nicht im Fall eines Verstoßes gegen die Rechte Dritter.
    1. Die Sperrfrist für die Einstellung von JNG Artikeln auf wissenschaftlichen Medienplattformen beträgt 1 Jahr nach Versendung des offiziellen PDF.  Dem Autor steht es danach frei, den Beitrag in anderen Medienplattformen bereitzustellen, jedoch nur in Form des offiziellen PDF’s unter Angabe des Inhaltsverzeichnisses des jeweiligen JNG
    1. Der Autor stimmt zu, daß personenbezogene Daten unter Beachtung der Bestimmungen der Datenschutzverordnung gespeichert werden.