Am 24. Juni 2014 referierte Herr Prof. Dr. Johannes Nollé aus München über das „Weinland Kleinasien – Anmerkungen zu Weinanbau und Weinkultur im antiken Kleinasien“. Dass das antike Kleinasien eine der wichtigsten Weinregionen des Mittelmeerraumes war, bezeugen auch viele Münzen, die die dortigen Städte prägten. Diese Münzen geben Auskunft über wichtige Anbaugebiete und Weinexport, über die Verwendung von Wein, z.B. für medizinische Zwecke, über Schädlinge des Weinanbaus, über die gesellschaftliche Rolle, die der Wein und der mit ihm verbundene Dionysoskult in den Städten spielte und über die Rolle des Weins in der Religion. All diese Aspekte untermauerte Prof. Dr. Nollé mit Interpretationen von Darstellungen auf Münzen der antiken Städte Kleinasiens, zitierte aus Texten antiker Schriftsteller und gab Erläuterungen dazu. Ein gekonnt gehaltener, kurzweiliger und fundierter Vortrag!

Webseite: MedienDeZign GmbH