A 19. Februar 2019 wird Herr Josef Kiendl, München den Vortrag mit Titel: „As oder Dupondius, ein Verfahren zur Unterscheidung frühkaiserzeitlicher Prägungen“ halten.

Inhalt: Es handelt sich dabei um Stücke, die keine Strahlenkrone tragen und durch die Patina nicht zu unterscheiden sind, ob der Schrötling aus Kupfer oder Messing besteht. Ferner ist dabei auch ein Exkurs enthalten, wie Münzfälschungen erkennbar sind, deren Metallzusammensetzung vom Standard abweicht

Webseite: MedienDeZign GmbH