Am Sonntag, den 10. Oktober fanden sich 16 Mitglieder zusammen, um im Rahmen der Jahresexkursion die Stadt Augsburg zu besichtigen. Unter Führung von Herrn Ernst Stempfle, dem Vorsitzenden des dortigen Münzvereins, wurde zunächst eine detaillreiche, kurzweilige und interessante Stadtführung durchgeführt, die im Rathaus der Stadt endete. Dort wurde die Gruppe vom Augsburger Bürgermeister Herrn Weber empfangen und mit einer Rede begrüßt. Er umriß die lange Geschichte Augsburgs, diese Stadt ist nach Trier schließlich die zweitälteste Stadt Deutschlands, stellte sich den vielen Fragen im persönlichen Gespräch und erläuterte abschließend den berühmten Goldenen Saal des Rathauses mit seiner prachtvollen Barockdecke. Nach einem Mittagessen gestärkt, wurde die Gruppe nachmittags durch das Maximilianmuseum geführt, das über herausragende Sammlungen verfügt. Ein besonderer Augenmerk wurde natürlich auf die dortige Münzsammlung geworfen. Auch wurde die Gelegenheit genutzt, die im Museum stattfindende Bayerische Landesausstellung 2010 „Bayern – Italien“ zu besichtigen. Der anstrengende, aber lehrreiche und interessante Tag schloß mit einer kurzen Erholung bei Kaffee und Kuchen und der verspätet angetretenen Rückfahrt nach München. Herrn Stempfle sei an dieser Stelle nochmals ein herzlicher Dank für die herausragende organisatorische Vorbereitung des gelungenen Tages und für seine aktive Begleitung ausgesprochen!

Webseite: MedienDeZign GmbH